Reichsbürger

Reichsbürger смотреть последние обновления за сегодня на .

Reichsbürger planten Staatsstreich - Pressekonferenz des Generalbundesanwalts I ZDFheute live

32341
672
2169
00:31:40
07.12.2022

Es war eine der größten Razzien in der Geschichte der Bundesrepublik. Etwa 3000 Spezialkräften gelingt ein Schlag gegen die Reichsbürger. Sie stürmten am frühen Morgen rund 137 Objekte in 11 Bundesländern. Bei der Razzia wurden 25 Personen festgenommen. Das mutmaßliche Terrornetzwerk aus Reichsbürgern und Querdenkern steht im Verdacht, einen Staatsstreich geplant zu haben. Laut Bundesanwaltschaft hatte die Vereinigung das Ziel, die bestehende staatliche Ordnung in Deutschland zu überwinden und durch eine eigene Staatsform zu ersetzen. Ein militärischer Arm habe demnach den demokratischen Rechtsstaat beseitigen sollen. Der Gruppe sei bewusst gewesen, dass es dabei Tote geben würde, dies wurde aber billigend in Kauf genommen. Spätestens Ende November soll das Netzwerk mit den Vorbereitungen für den Umsturz begonnen haben. Es soll Ausrüstung beschafft worden sein, zudem soll es Schießtrainings gegeben haben. Unter den Beschuldigten sind Ex-Elitesoldaten und frühere AfD-Bundestagsabgeordnete. Der Generalbundesanwalt wird sich um 14 Uhr in einer Pressekonferenz zu den Ermittlungen äußern. Wir sprechen außerdem mit ZDF-Rechtsexpertin Sarah Tacke und dem Rechtsextremismusexperten Miro Dittrich. Seid live dabei, verfolgt die Pressekonferenz, stellt Eure Fragen ab 13:50 Uhr bei ZDFheute live. - Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf 🤍

PK zur »Reichsbürger«-Razzia: »Es besteht nach unseren Erkenntnissen ein militärischer Arm«

8227
349
187
00:04:12
07.12.2022

Es passiert nicht oft, dass der Generalbundesanwalt persönlich vor die Kameras tritt: Hier das Statement über die Großrazzia im Umfeld der »Reichsbürger« von Peter Frank. Hier findest Du mehr Infos zur »Reichsbürger«-Razzia: 🤍 True-Crime-Kanalmitglied werden und exklusive Vorteile erhalten: 🤍 Weitere Videos und mehr Inhalte bei SPIEGEL+. Jetzt für € 1,– testen – für alle unter 30 gratis! 🤍

RECHTER STAATSSTREICH GEPLANT: Großrazzia gegen Reichsbürger- und Querdenkerszene | WELT News

9461
94
LIVE
07.12.2022

RECHTER STAATSSTREICH GEPLANT: Großrazzia gegen Reichsbürger- und Querdenkerszene | WELT News Umfangreiche Razzien gegen Reichsbürger: Am Mittwochmorgen wurden nach Angaben der Bundesanwaltschaft 25 Personen wegen des Verdachts der Zugehörigkeit oder Unterstützung einer terroristischen Vereinigung festgenommen. Hintergrund sind offenbar Umsturzpläne, an denen auch mindestens ein aktiver sowie ehemalige Bundeswehr-Soldaten beteiligt gewesen sein sollen. Festnahmen gab es demnach in elf Bundesländern sowie in Österreich und Italien. "Seit heute Morgen findet ein großer Anti-Terror-Einsatz statt", twitterte Justizminister Marco Buschmann. "Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen ein mutmaßliches Terror-Netzwerk aus dem Reichsbürger-Milieu. Es besteht der Verdacht, dass ein bewaffneter Überfall auf Verfassungsorgane geplant war." Die meist rechtsgerichteten Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht an. In den frühen Morgenstunden seien die Festnahmen auf Grundlage von Haftbefehlen des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs erfolgt, teilte die Bundesanwaltschaft weiter mit. Bei den mutmaßlichen Vereinigungsmitgliedern handele es sich um deutsche Staatsangehörige. Medienberichten zufolge fanden Durchsuchungen in etlichen deutschen Städten statt, darunter in Berlin. Der Geheimdienst der Bundeswehr teilte mit, die Maßnahmen der Bundesanwaltschaft seien dem Militärischen Abschirmdienst bekannt. Der MAD sei in die Ermittlungen eingebunden. "Die Ermittlungen richten sich unter anderem gegen einen aktiven Soldaten sowie mehrere Reservisten", erklärte ein Sprecher des Bundesamtes für den Militärischen Abschirmdienst. Der "aktive Soldat" sei Angehöriger des Kommandos Spezialkräfte (KSK), es handele sich aber nicht um einen Kommandosoldaten. WEITERE THEMEN IM STREAM: + Ukraine-Krieg: Angriffe auf russisches Staatsgebiet - Putin in Wut und Biden besorgt + Lehrer-Bonus: Engagierte Lehrkräfte könnten bald belohnt werden + WM 2022: Marokko schlägt Spanien - Ausschreitungen in Brüssel + Fokus Afrika: Robert Habeck eröffnet deutsch-afrikanischen Wirtschaftsgipfel #ukraine #razzia #russland Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

REICHSBÜRGER-TERROR: Heinrich XIII. Prinz von Reuß wohnt etwas "abgeranzt" unterm Dach | WELT Thema

6281
74
00:03:23
07.12.2022

Heinrich XII. Prinz von Reuß ist in Frankfurt wenig komfortabel untergekommen. Seine Dachwohnung wurde von der Polizei genauestens untersucht. WELT Reporterin Farina Fichtner-Zenker ordnet den Ermittlungsstand, die Lebensumstände des Fürsten und auch die Aussagen der Nachbarschaft für Euch ein. #reichsbürger #prinzvonreuss #polizei Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

RECHTE NETZWERK: Reichsbürger versuchen Sicherheitsbehörden zu unterwandern | WELT Interview

4196
63
00:05:25
07.12.2022

Im WELT Interview schätzt der Sprecher der Gewerkschaft der Polizei Bemjamin Jendro die aktuelle Gefahr, die von der Reichsbürgerszene ausgeht, ein. Diese Gruppierungen wachsen schnell und vernetzen sich nach seiner Einschätzung auch immer mehr. Einen besonderen Fokus legen die Sicherheitsbehörden auch auf die Unterwanderungsversuche der rechten Szene bei Polizei und Bundeswehr. Diese zielen auf Informations- und auch Waffenbeschaffung. #reichsbürger #polizei #bundeswehr Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

MEGA-RAZZIA: Reichsbürger und QAnon-Anhänger planten Umsturz! Das sind die erschreckenden Details

16237
246
00:04:09
07.12.2022

MEGA-RAZZIA: Reichsbürger und Qanon-Anhänger planten Umsturz! Das sind die erschreckenden Details Acht der 25 am Mittwoch festgenommenen Verdächtigen aus der Reichsbürgerszene sind inzwischen in Untersuchungshaft. Das sagte Generalbundesanwalt Peter Frank in Karlsruhe. Die Beschuldigten sollen eine terroristische Vereinigung gebildet haben, die mutmaßlich den Umsturz des politischen Systems in Deutschland vorbereiten wollte. Die Bundesanwaltschaft ließ am Mittwoch Menschen in elf Bundesländern sowie in Italien und Österreich festnehmen, darunter eine ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete und amtierende Richterin. Als ein Rädelsführer gilt der Unternehmer Heinrich XIII. Prinz Reuß aus Hessen. Auch er ist nach den Angaben von Generalbundesanwalt Frank unter jenen, für die Ermittlungsrichter beim Bundesgerichtshof Untersuchungshaft angeordnet haben. Rund 3000 Polizeibeamte waren laut Bundesanwaltschaft im Einsatz gewesen. Die Operation im Morgengrauen zählt zu den größten Polizeieinsätzen gegen Extremisten in der Geschichte der Bundesrepublik, vor allem was die Zahl der eingesetzten Spezialkräfte angeht. 22 der Festgenommenen wirft die Behörde vor, Mitglied einer terroristischen Vereinigung zu sein, zwei davon als Rädelsführer. Drei weitere gelten als Unterstützer. Mit Ausnahme einer Russin haben alle die deutsche Staatsbürgerschaft. Darüber hinaus gebe es 27 weitere Beschuldigte. Laut Frank gab es rund 150 Durchsuchungen. Die Beamten hätten umfangreiches Material sichergestellt. «Reichsbürger» sind Menschen, die die Bundesrepublik und ihre demokratischen Strukturen nicht anerkennen. Der Verfassungsschutz rechnet der Szene rund 21 000 Anhänger zu. Generalbundesanwalt Frank hatte im Sommer erklärt, mehr Fälle aus der «Reichsbürger»-Szene übernehmen zu wollen. Deren Anhänger seien zunehmend gewaltbereit und setzten auch Schusswaffen ein. Das zeige, «dass wir da jetzt voranschreiten müssen». #reichsbürger #qanon #razzia Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

PRINZ HEINRICH-PUTSCH: Razzia - Thüringer Adeliger und Reichsbürger wollte Regierung stürzen

63216
598
00:03:34
07.12.2022

Umfangreiche Razzien gegen Reichsbürger wegen mutmaßlicher Umsturzpläne in Deutschland: Am Mittwochmorgen wurden nach Angaben der Bundesanwaltschaft 25 Personen wegen des Verdachts der Zugehörigkeit oder Unterstützung einer terroristischen Vereinigung festgenommen. Hintergrund sind offenbar Umsturzpläne, an denen auch mindestens ein aktiver sowie ehemalige Bundeswehr-Soldaten beteiligt gewesen sein sollen. Zudem in Verdacht stehen ein Mitglied des deutschen Hochadels sowie eine ehemalige Bundestagsabgeordnete der rechtspopulistischen AfD. Durchsuchungen gab es demnach in elf Bundesländern sowie in Österreich und Italien. Bundesinnenministerin Nancy Faeser sagte den Reichsbürgern in einer ersten Reaktion den Kampf an. "Die Ermittlungen lassen in den Abgrund einer terroristischen Bedrohung aus dem Reichsbürger-Milieu blicken", erklärte Faeser in Berlin. Die mutmaßliche terroristische Vereinigung sei "nach dem Stand der Ermittlungen von gewaltsamen Umsturzfantasien und Verschwörungsideologien getrieben", betonte die SPD-Politikerin. "Militante Reichsbürger verbindet der Hass auf die Demokratie, auf unseren Staat und auf Menschen, die für unser Gemeinwesen einstehen." Die Sicherheitsbehörden gingen mit aller rechtsstaatlichen Konsequenz gegen solche Bestrebungen vor, erklärte Faeser und fügte hinzu: "Diese harte Gangart werden wir fortsetzen." Allerdings würden erst die weiteren Ermittlungen zeigen, wie weit die Umsturzpläne schon gediehen gewesen seien. Die Ministerin lobte die mehr als 3000 Polizistinnen und Polizisten, die bei den Razzien im Einsatz waren. "Unser Rechtsstaat ist stark", erklärte Faeser. "Wir wissen uns mit aller Härte gegen die Feinde der Demokratie zu wehren." Bundesjustizminister Marco Buschmann schrieb auf Twitter, es bestehe der Verdacht, "dass ein bewaffneter Überfall auf Verfassungsorgane geplant war." MAD: VERBINDUNG ZU ELITETRUPPE KSK Die meist rechtsgerichteten Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht an und verweigern die Zusammenarbeit mit staatlichen Behörden. Die Bewegung gilt als sehr heterogen, hat aber oft Verbindungen in das rechtsextreme Milieu. Auch im Lager der sogenannten Querdenker und Corona-Leugner sind sie zu finden. Der Verfassungsschutz zählte 2021 insgesamt 21.000 Reichsbürger, davon 900 Rechtsextreme. Als Verdächtiger und mutmaßlicher Kopf der jetzt gestellten Verbindung wird Prinz Heinrich XIII. aus dem Haus Reuss genannt, der auch Verbindungen zu Russland haben soll. In Verdacht geraten ist auch eine ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete, die jetzt als Richterin in Berlin arbeitet. Die Bundesanwaltschaft teilte mit, in den frühen Morgenstunden seien die Festnahmen auf Grundlage von Haftbefehlen des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs erfolgt. Bei den mutmaßlichen Vereinigungsmitgliedern handele es sich um deutsche Staatsangehörige. Festnahmen habe es in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen gegeben. Es handele sich nach bisherigen Erkenntnissen um eine rein deutsche Gruppe. Die Einsätze in Österreich und Italien waren demnach deshalb erforderlich, weil sich die verdächtigen deutschen Staatsbürger derzeit dort aufhielten. Der Geheimdienst der Bundeswehr teilte mit, die Maßnahmen der Bundesanwaltschaft seien dem Militärischen Abschirmdienst bekannt. Der MAD sei in die Ermittlungen eingebunden. "Die Ermittlungen richten sich unter anderem gegen einen aktiven Soldaten sowie mehrere Reservisten", erklärte ein Sprecher des Bundesamtes für den Militärischen Abschirmdienst. Der "aktive Soldat" sei Angehöriger des Kommandos Spezialkräfte (KSK), es handele sich aber nicht um einen Kommandosoldaten. #prinzreuss #reichsbürger #putsch Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

Razzia gegen Reichsbürger: Polizei verhaftet „Reussen-Prinz“

12900
157
00:00:58
07.12.2022

Bei der bundesweiten Razzia am Mittwoch sind auch Heinrich XIII. Prinz Reuss und die frühere AfD-Bundestagsabgeordnete Malsack-Winkemann festgenommen worden. Der Großeinsatz richtete sich gegen das meist rechtsorientierte Reichsbürger-Milieu. Laut der Bundesanwaltschaft sollen unter den festgenommenen Personen Mitglieder eines „Rats“ sein, der die Machtübernahme in Deutschland angestrebt und den Aufbau eigener Staatsstrukturen geplant haben soll. Mehr dazu lesen Sie hier: 🤍

Nach Reichsbürger-Razzia: Verdächtige beim Bundesanwalt vorgeführt

4543
83
146
00:02:00
07.12.2022

Nach einer europaweiten Razzia unter Führung deutscher Behörden waren 25 Personen festgenommen worden. Ihnen wir laut Generalbundesanwalt Peter Frank Mitgliedschaft oder Unterstützung einer inländischen terroristischen Vereinigung vorgeworfen. © REUTERS, DPA Link zum Video: 🤍 Link zur Homepage: 🤍

Reichsbürger und AfD-Richterin festgenommen - Putsch in Deutschland geplant?

1893
48
152
00:01:01
07.12.2022

Bei einer deutschlandweiten Razzia in der #Reichsbürger-Szene sind auch mutmaßlich militante Rechtsextreme festgenommen worden. LESEN SIE MEHR : 🤍 Abonnieren Sie! 🤍 Sehen Sie Euronews live TV : 🤍 Euronews gibt es in 12 Sprachen: 🤍 #World

Bundesweite Razzia gegen Reichsbürger-Netzwerk

54750
598
1804
00:08:24
07.12.2022

Mega-Razzia gegen die deutsche Reichsbürger-Szene, weil sie einen gewaltsamen „Systemumbruch“ planten. Seit den frühen Morgenstunden gehen Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) und Spezialeinheiten wie die GSG 9 und mehrere SEK bundesweit gegen die sogenannte Reichsbürger-Szene vor. Unter dem Decknamen Soko „Schatten“ durchsuchen rund 3000 Einsatzkräfte 137 Objekte von 52 Beschuldigten. Es soll 25 Festnahmen gegeben haben. Mehr dazu hier: 🤍 #Razzia #Reichsbürger #Systemumbruch 🔴 BILD IM TV Hol dir unseren News-Sender auf deinen Fernseher – täglich mehrere Stunden Live-Programm! 📺 Eine Anleitung für dein TV-Gerät findest du hier: 🤍 📡 Neuer Service für Sat-Empfänger – die Senderliste mit BILD TV zum Download: 🤍 ➡️Weitere Infos unter 🤍 🍿 Unser BILD LIVE Sendeplan: 🤍 🖥 Der Web-Live-Stream: 🤍 📲BILD auf Telegram: 🤍 📰 Unser Newsletter zum Ukraine-Krieg. Hier abonnieren: 🤍 ❤️ Der Krieg in der Ukraine bedroht Millionen Kinder – wir helfen, bitte hilf auch du! Alle Infos hier: 🤍 🎧 Unsere Podcasts auf Youtube: 🤍 🎥 Die besten Dokus mit BILDplus gibt's hier: 🤍 🎥 Wettmanipulation! Betrug! Obdachlosigkeit! Knast!: VERZOCKT – Wie ein Spielsüchtiger ALLES verlor: 🤍 🎥 „Heroin in Berlin“ – Das Gift aus der U-Bahn | Die exklusive Reportage: 🤍 🎥 V-Mann „Miami Gianni“ packt aus: Undercover zwischen Zuhältern, Rockern und Clans – 🤍 🎥 „Ich will deine Herrin sein! Junge Dominas in Aktion!“ – Aurora Nia Noxx schult die Dominas von morgen 🤍 🎥 „Der Schneekönig“ – Vom Polizistensohn zum Drogen-Boss: Der deutsche Pablo Escobar erzählt jetzt ALLES 🤍 📲 Unseren Moderatoren und Kommentatoren: Thomas Kausch: 🤍 Patricia Platiel: 🤍 Kai Weise: 🤍 Felicia Pochhammer: 🤍 Nena Brockhaus: 🤍 Claus Strunz: 🤍 Paul Ronzheimer: 🤍 Filipp Piatov: 🤍 Jan Schäfer: 🤍 Impressum: 🤍 #bild #bildtv #bildlive #news #nachrichten

Wollten Reichsbürger Putsch in Deutschland? Polizei nimmt 25 Personen fest

3204
45
214
00:00:33
07.12.2022

Bei einer deutschlandweiten Razzia in der #Reichsbürger-Szene sind auch mutmaßlich militante Rechtsextreme festgenommen worden. LESEN SIE MEHR : 🤍 Abonnieren Sie! 🤍 Sehen Sie Euronews live TV : 🤍 Euronews gibt es in 12 Sprachen: 🤍 #World

KAMPF GEGEN REICHSBÜRGER: Faeser will hart gegen "Abgrund terroristischer Bedrohung" vorgehen

2355
54
00:04:32
07.12.2022

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat mit Blick auf die mutmaßlichen Umsturzpläne einer Gruppe aus der rechtsextremen Reichsbürger-Szene von einem "Abgrund terroristischer Bedrohung" gesprochen. "Die heute aufgedeckte mutmaßliche terroristische Vereinigung ist - nach dem Stand der Ermittlungen - von gewaltsamen Umsturzfantasien und Verschwörungsideologien getrieben", erklärte Faeser am Mittwoch in Berlin. Sie bezog sich auf bundesweite Razzien gegen die Gruppe am Morgen. "Unser Rechtsstaat ist stark. Wir wissen uns mit aller Härte gegen die Feinde der Demokratie zu wehren", erklärte Faeser dazu weiter. "Ich danke den mehr als 3.000 Polizeikräften von Bund und Ländern sehr für ihren heutigen gefährlichen Einsatz zum Schutz unserer Demokratie." Die Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder hätten "unter Leitung des Generalbundesanwalts hervorragend zusammengewirkt". Faeser äußerte sich entsetzt über die aufgedeckte Gruppe. Allerdings würden erst die weiteren Ermittlungen "ein klares Bild ergeben, wie weit die Umsturzpläne schon gediehen waren". Die Ministerin kündigte gegen solche Bestrebungen aber weiter eine "harte Gangart" an. Bei der bundesweiten Razzia waren am frühen Mittwochmorgen zunächst 25 mutmaßliche Mitglieder und Unterstützer einer terroristischen Vereinigung festgenommen worden. Sie sollen einen Umsturz des politischen Systems geplant haben. Beteiligt sind offensichtlich vor allem Mitglieder der sogenannten Reichsbürger-Szene. #nancyfaeser #reichsbürger #extremismus Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

GROSSRAZZIA GEGEN REICHSBÜRGER: "Zeigt die Brisanz und Gefährlichkeit, die hier zu vermuten ist"

1870
32
00:04:47
07.12.2022

GROSSRAZZIA GEGEN REICHSBÜRGER: "Zeigt die Brisanz und Gefährlichkeit, die hier zu vermuten ist" „Wir leben in einer anderen Sicherheitslage als noch vor einem Jahr“, sagt der Innenminister von Niedersachsen, Boris Pistorius (SPD). Im WELT-Interview äußert er sich zu der bundesweiten Razzia gegen die sogenannten Reichsbürger. #razzia #reichsbuerger #borispistorius Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

Krasse Razzia gegen Reichsbürger-Milieu wegen möglicher Umsturzpläne | WDR aktuell

4286
46
76
00:04:40
07.12.2022

Razzia im Reichsbürger-Milieu: Eine mutmaßliche Terrorgruppe soll im Geheimen geplant haben, die deutsche Regierung abzuschaffen und selbst mit kriegsähnlichen Zuständen die Macht zu übernehmen. Der Generalbundesanwalt sagt, ihr Ziel war wohl mit Anschlägen auf die Stromversorgung quasi einen Bürgerkrieg auszulösen, den Bundestag zu stürmen und Abgeordnete in Handschellen abzuführen. Laut Ermittlungen wollten sie, dass Deutschland so ähnlich wird, wie vor dem Ersten Weltkrieg. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen auch vor, dass sie in Kauf genommen hätten, dass bei ihren Plänen Menschen sterben würden. Dahinter sollen Querdenker:innen und “Reichsbürger:innen” stecken, die Deutschland nicht als unabhängigen Staat anerkennen. Unter den Verdächtigten: Unter anderem ein 71-jähriger Prinz aus Thüringen, eine Ex-AfD-Bundestagsabgeordnete und auch ein Ex-Elitesoldat der Bundeswehr. Über 50 Personen werden beschuldigt, mindestens 25 davon wurden bei einer der größten Razzien, die es in der Bundesrepublik Deutschland gab, festgenommen. Für die Betroffenen gilt die Unschuldsvermutung. Für eine Stellungnahme waren sie nicht zu erreichen. Mehr Infos findet ihr hier: 🤍 _ ► IMMER INFORMIERT BLEIBEN: Die WDR aktuell App bietet euch den ganzen Tag über wichtige Infos für NRW. Hier geht's zum Download: 🤍 Unser Morgen-Podcast 0630 sortiert euch montags bis freitags ab halb sieben die wichtigsten Themen des Tages: 🤍 Wir im Netz: 🤍 Twitter: 🤍 Facebook: 🤍 Impressum: 🤍 _ Im Kanal #WDRaktuell findet Ihr täglich neue #Nachrichten und Hintergrund-Berichte - vor allem zu politischen und gesellschaftspolitischen Themen. Unsere Videos stammen meist aus den TV-Sendungen WDR aktuell, Aktuelle Stunde und WDR extra. Der Beitrag wurde am 07.12.2022 ausgestrahlt und gibt den Nachrichtenstand zu diesem Zeitpunkt wieder. Das Video wurde seitdem nicht aktualisiert.

REICHSBÜRGER-RAZZIA: "Erkenntnisse, dass ein Sturm auf den Bundestag geplant gewesen sein soll!"

16337
255
00:07:16
07.12.2022

REICHSBÜRGER-RAZZIA: "Erkenntnisse, dass ein Sturm auf den Bundestag geplant gewesen sein soll!" Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) hat sich bei den Sicherheitsbehörden für deren Vorgehen gegen die sogenannte Reichsbürger-Szene bedankt. "Die Maßnahmen zeigen, dass unser demokratischer Rechtsstaat aufmerksam und handlungsfähig ist", sagte Bas am Mittwoch in Berlin der "Rheinischen Post".  Die Behörden waren am Morgen mit einer Groß-Razzia gegen eine Gruppe vorgegangen, der Pläne für einen gewaltsamen Umsturzversuch und in Verbindung damit für einen bewaffneten Sturm auf den Bundestag vorgeworfen werden. Bas dankte dem Generalbundesanwalt und allen beteiligten Polizeikräften für ihren Einsatz. "Jetzt gilt es, die weiteren Ermittlungen abzuwarten", sagte sie weiter. #reichsbürger #afd #bundestag Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

25 Festnahmen nach größter Reichsbürger-Razzia in der Bundesrepublik

2097
30
40
00:02:50
07.12.2022

Die Bundesanwaltschaft hat am Mittwoch 25 Menschen aus der sogenannten Reichsbürgerszene im Zuge einer Anti-Terror-Razzia festnehmen lassen. 🤍 Rund 3000 seien in elf Bundesländern im Einsatz gewesen, sagte eine Sprecherin der Karlsruher Behörde der Deutschen Presse-Agentur. #Reichsbürger #Razzia #Terror Ihr wollt nichts verpassen? Abonniert unseren YouTube Channel 🤍 ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ► Besucht uns auf Facebook: Stuttgarter Zeitung: 🤍 Stuttgarter Nachrichten: 🤍 ► Die StZ ist jetzt auch auf LinkedIn: 🤍 ► Folgt uns auf Instagram: StZ: 🤍 StN: 🤍 ► TikTok: 🤍 ► Auf Pinterest versorgen wir euch mit den besten Tipps & Tricks: 🤍 ► Wir sind auch auf Twitter: StZ: 🤍 StN: 🤍 ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit unseren Videos bringen wir euch Stuttgart, die Region und Baden-Württemberg näher und versorgen euch mit aktuellen Nachrichten, spannenden Geschichten, Reportagen und Interviews. 🤍 🤍 Ihr habt Themenvorschläge für uns? Schreibt uns in die Kommentare.

Reichsbürger-Umsturzpläne waren schon weit fortgeschritten | AFP

68
2
00:02:04
07.12.2022

Die Umsturzpläne der Reichsbürger, bei denen heute Razzien stattfanden, waren offenbar konkret. Den Ermittlern zufolge gab es bereits Schießübungen, außerdem hatte man sich auf eine Übergangsregierung geeinigt. Tote wurden billigend in Kauf genommen. Sie möchten mehr über die Angebote von AFP erfahren oder ein Video lizenzieren, das Sie auf unserem Kanal gesehen haben? Hier entlang, bitte 👉 🤍 N.B.: Die Angebote und Inhalte von AFP sind nur für den professionellen Gebrauch bestimmt.

Bundesweite Razzia gegen Reichsbürger: Drei Festnahmen in Hessen | hessenschau

482
21
4
00:00:57
07.12.2022

Bei einer großangelegten Razzia am Mittwochmorgen gegen die #Reichsbürger hat es in Hessen drei Festnahmen gegeben - bundesweit wurden 25 Verdächtige festgenommen. Der Hauptbeschuldigte ist der 71 Jahre alte Heinrich XIII. Prinz Reuß aus #Frankfurt. - Jetzt hier hessenschau abonnieren 👉 🤍 - Noch mehr Nachrichten aus #Hessen findest Du hier auf unserem Kanal, im Web: 🤍 auf Instagram: 🤍 auf Facebook: 🤍 auf Twitter: 🤍 in der Mediathek: 🤍 sowie täglich um 19.30 Uhr im hr-fernsehen.

Wie gefährlich sind die Reichsbürger - auch für Österreich? - Thema des Tages

119
8
00:23:07
07.12.2022

Mehrere sogenannte Reichsbürger wurden Mittwochmorgen in Deutschland verhaftet – wegen Terrorverdachts. Mehrere Tausend Polizistinnen und Beamte waren bei dieser Großrazzia im Einsatz. Und auch in Österreich gab es im Zuge dessen eine Festnahme. Laut Medienberichten sei die Gruppierung bewaffnet gewesen und habe einen gewaltsamen Umsturz des deutschen Staates geplant. Auch Militärangehörige, ein Adeliger sowie eine ehemalige Abgeordnete der rechtsextremen Partei AfD sollen demnach zu den Festgenommenen zählen. Birgit Baumann, die für den STANDARD aus Berlin berichtet, spricht heute darüber, was es mit der deutschen Reichsbürgerbewegung auf sich hat. Colette M. Schmidt und Jan Michael Marchart aus dem Innenpolitikressort erklären, wie groß ihr Einfluss in Österreich ist. Und wir fragen nach, ob die Behörden im deutschsprachigen Raum ausreichend auf diese Form des Terrors vorbereitet sind. Hat Ihnen dieser Podcast gefallen? Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier: [abo.derstandard.at](🤍

Riesen-Razzia gegen Reichsbürger: Sie planten gewaltsamen Umsturz #shorts

7188
215
195
00:00:43
07.12.2022

Mega-Razzia gegen die deutsche Reichsbürger-Szene, weil sie einen gewaltsamen „Systemumbruch“ planten. Zum ganzen Video: 🤍 #razzia #reichsbürger #shorts - 🔴 BILD IM TV Hol dir unseren News-Sender auf deinen Fernseher – täglich mehrere Stunden Live-Programm! 📺 Eine Anleitung für dein TV-Gerät findest du hier: 🤍 📡 Neuer Service für Sat-Empfänger – die Senderliste mit BILD TV zum Download: 🤍 ➡️Weitere Infos unter 🤍 🍿 Unser BILD LIVE Sendeplan: 🤍 🖥 Der Web-Live-Stream: 🤍 📲BILD auf Telegram: 🤍 📰 Unser Newsletter zum Ukraine-Krieg. Hier abonnieren: 🤍 ❤️ Der Krieg in der Ukraine bedroht Millionen Kinder – wir helfen, bitte hilf auch du! Alle Infos hier: 🤍 🎧 Unsere Podcasts auf Youtube: 🤍 🎥 Die besten Dokus mit BILDplus gibt's hier: 🤍 🎥 Wettmanipulation! Betrug! Obdachlosigkeit! Knast!: VERZOCKT – Wie ein Spielsüchtiger ALLES verlor: 🤍 🎥 „Heroin in Berlin“ – Das Gift aus der U-Bahn | Die exklusive Reportage: 🤍 🎥 V-Mann „Miami Gianni“ packt aus: Undercover zwischen Zuhältern, Rockern und Clans – 🤍 🎥 „Ich will deine Herrin sein! Junge Dominas in Aktion!“ – Aurora Nia Noxx schult die Dominas von morgen 🤍 🎥 „Der Schneekönig“ – Vom Polizistensohn zum Drogen-Boss: Der deutsche Pablo Escobar erzählt jetzt ALLES 🤍 📲 Unseren Moderatoren und Kommentatoren: Thomas Kausch: 🤍 Patricia Platiel: 🤍 Kai Weise: 🤍 Felicia Pochhammer: 🤍 Nena Brockhaus: 🤍 Claus Strunz: 🤍 Paul Ronzheimer: 🤍 Filipp Piatov: 🤍 Jan Schäfer: 🤍 Impressum: 🤍 #bild #bildtv #bildlive #news #nachrichten

GROSSRAZZIA GEGEN REICHSBÜRGER: "Ziel war ein Deutsches Reich nach dem Vorbild von 1871“ - Droste

17290
150
00:04:16
07.12.2022

„Der Bundestag sollte gestürmt werden, die Posten eines neues Kabinett hatte man bereits verteilt“, sagt WELT-Reporterin Marie Droste zur bundesweiten Razzia gegen ein mutmaßliches Terror-Netzwerk aus dem Reichsbürger-Milieu. Man habe es bei der Gruppe vor allem mit Ex-Soldaten zu tun, die mit Waffen durchaus vertraut seien. #reichsbuerger #terror #razzia Abonniere den WELT Netzreporter Channel 🤍 WELT Nachrichtensender Channel 🤍 WELT DOKU Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

25 Festnahmen nach Reichsbürger-Razzia #shorts

1561
30
33
00:01:00
07.12.2022

Die Bundesanwaltschaft hat am Mittwoch 25 Menschen aus der sogenannten Reichsbürgerszene im Zuge einer Anti-Terror-Razzia festnehmen lassen. 🤍 Rund 3000 seien in elf Bundesländern im Einsatz gewesen, sagte eine Sprecherin der Karlsruher Behörde der Deutschen Presse-Agentur. #Razzia #Reichsbürger #AntiTerror Ihr wollt nichts verpassen? Abonniert unseren YouTube Channel 🤍 ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ► Besucht uns auf Facebook: Stuttgarter Zeitung: 🤍 Stuttgarter Nachrichten: 🤍 ► Die StZ ist jetzt auch auf LinkedIn: 🤍 ► Folgt uns auf Instagram: StZ: 🤍 StN: 🤍 ► TikTok: 🤍 ► Auf Pinterest versorgen wir euch mit den besten Tipps & Tricks: 🤍 ► Wir sind auch auf Twitter: StZ: 🤍 StN: 🤍 ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit unseren Videos bringen wir euch Stuttgart, die Region und Baden-Württemberg näher und versorgen euch mit aktuellen Nachrichten, spannenden Geschichten, Reportagen und Interviews. 🤍 🤍 Ihr habt Themenvorschläge für uns? Schreibt uns in die Kommentare.

REICHSBÜRGER UND QUERDENKER: Riesen-Razzia gegen Rechte Szene - Auch KSK-Soldat in Verdacht

20168
223
00:03:28
07.12.2022

Die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft (GBA) gegen Verdächtige aus der sogenannten Reichsbürgerszene richten sich auch gegen einen Soldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr und mehrere Reservisten der Bundeswehr. Der aktive Soldat sei im Stab des KSK eingesetzt, sagte ein Sprecher des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Nach Informationen der dpa handelt es sich um einen Unteroffizier. Demnach wurden sein Haus und sein Dienstzimmer in der Graf-Zeppelin-Kaserne in Calw (Baden-Württemberg) durchsucht. Er war in der Bundeswehr bereits als Impfgegner aufgefallen und später aus der Truppe heraus gemeldet worden. Bei den Ermittlungen sind demnach bisher aber keine Bezüge zu früheren Extremismusvorfällen im KSK entdeckt worden. «Der MAD war im Vorfeld in die Ermittlungen des GBA eingebunden und hat seine Erkenntnisse im Verfassungsschutzverbund und mit dem Bundeskriminalamt geteilt», sagte der MAD-Sprecher. Der aktive Soldat sei Angehöriger des Kommandos Spezialkräfte, es handele sich aber nicht um einen Kommandosoldaten. Hintergrund ist, dass in der Kaserne sind auch Teile der Logistik, Unterstützungskräfte und die Führung des Verbandes stationiert. «Im Zuge der verdeckten Ermittlungen des MAD haben sich bisher keine Verbindungen zwischen dem beschuldigten Soldaten und zurückliegenden Ermittlungskomplexen im KSK erhärten lassen. Die Verbindungen sind jedoch weiterhin Gegenstand der laufenden Ermittlungen», sagte der Sprecher weiter. #razzia #reichsbürger #querdenker Abonniere den WELT YouTube Channel 🤍 WELT DOKUS Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt

Umsturz der Bundesrepublik geplant: Groß-Razzia gegen Reichsbürger:innen

27893
434
00:19:40
07.12.2022

Eine bewaffnete Gruppe aus Reichsbürger:innen und Querdenker:innen soll laut ARD-Hauptstadtstudio und SWR einen Staatsstreich geplant haben. Unter den 52 Beschuldigten sind Ex-Elitesoldat:innen und eine frühere AfD-Bundestagsabgeordnete. Die Bundesanwaltschaft wirft rund 50 Frauen und Männern vor, eine terroristische Vereinigung gebildet zu haben, um die verfassungsmäßige Ordnung der Bundesrepublik Deutschland zu beseitigen und einen Staat nach Vorbild des Deutschen Reichs von 1871 zu errichten. Weit kam die Gruppe dabei aber nicht. Sie sollen unter anderem geplant haben, das Reichstagsgebäude zu stürmen, durch Anschläge auf die Stromversorgung bürgerkriegsähnliche Zustände herbeizuführen, sowie die Bundesregierung abzusetzen, um dann die Macht zu übernehmen. Für den Moment der "Machtübernahme" sollen bereits Personen für wichtige Ministerposten ausgesucht worden sein. Führende Ermittler:innen bezeichnen den heutigen Einsatz gegen die Gruppe als beispiellos: "Das sprengt vom Umfang her alle Dimensionen." Mehr Informationen hier: 🤍 aktuellen Informationen und tagesschau24 im Livestream: 🤍 Alle Sendungen, Livestreams, Dokumentation und Reportagen auch in der ARD-Mediathek: 🤍

RAZZIA GEGEN REICHSBÜRGER: Reussen-Prinz Heinrich XIII. festgenommen

5869
56
00:01:57
07.12.2022

Bei einer der größten Razzien gegen eine mutmaßlich terroristische Vereinigung der letzten Jahre sind in Baden-Württemberg nach dpa-Informationen insgesamt 38 Objekte durchsucht worden. Zudem wurden bei der Aktion am frühen Mittwoch nach Angaben der Bundesanwaltschaft bundesweit zahlreiche Menschen festgenommen, darunter auch im Südwesten. Baden-Württemberg sei ein Schwerpunkt der Durchsuchungen gegen mutmaßliche Reichsbürger gewesen, sagte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe. Insgesamt wurden in Deutschland 25 Männer und Frauen festgenommen. Mehr als 130 Objekte wurden bundesweit durchsucht. In Baden-Württemberg habe es Durchsuchungen in rund 15 Stadt- und Landkreisen gegeben, über die Einsatzorte ist bislang kaum etwas bekannt. Reichsbürger sind Menschen, die die Bundesrepublik und ihre demokratischen Strukturen nicht anerkennen. Sie weigern sich oft, Steuern zu zahlen. Oft stehen sie im Konflikt mit Behörden. Der Verfassungsschutz rechnet der baden-württembergischen Szene rund 3800 Anhänger zu. #razzia #frankfurt #reichsbuerger Abonniere den WELT Netzreporter Channel 🤍 WELT Nachrichtensender Channel 🤍 WELT DOKU Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

25 Festnahmen bei bundesweiter Razzia gegen Reichsbürger

773
14
00:00:53
07.12.2022

Rund 3000 Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen zahlreiche Häuser in mehreren deutschen Städten durchsucht. 25 Personen wurden wegen des Verdachts auf Angehörigkeit oder Unterstützung einer terroristischen Vereinigung festgenommen. Nach Ansicht der Bundesanwaltschaft sollen die Verdächtigen einen Umsturz des Staates geplant und dafür teilweise auch mit Waffen trainiert haben. Auch ein KSK-Soldat und eine AfD-Politikerin stehen unter Verdacht. Mehr dazu lesen Sie hier: 🤍

Razzia in der Reichsbürgerszene | 25 Festnahmen, 8 Reichsbürger in U-Haft

334
4
5
00:06:49
07.12.2022

Heute bei den tvberlin Nachrichten am Mittwoch,den 7.Dezember: -25 Festnahmen, 8 Reichsbürger in U-Haft Razzia in Reichsbürgerszene - Bei Razzia in Reichsbürgerszene Ex-AfD-Abgeordnete festgenommen - Bundesinnenministerin Nancy Faeser "Abgrund terroristischer Bedrohung" - Getötete 14-Jährige heute beigesetzt - Warntag 2022: Bundesweiter Test der Warnsysteme Berlin erhält neues Landesamt für Katastrophenschutz - Für besonderes Engagement Stark-Watzinger für Lehrer-Prämien - Maskenpflicht hilft nicht Kinderärzte warnen vor Krise - Kinderporno-Plattform "Boystown" Lange Haftstrafen für Betreiber von Kinderporno-Plattform - In der Russland-Politik Merkel räumt Versäumnisse ein - In Deutschland Mehr Strom aus Kohle - Drogenschmuggler-Netzwerk zerschlagen "Polnischer Al Capone" offenbar in Berlin gefasst - Neuwahlen in Berlin CDU Chef Kai Wegner ist bereit

Königreich Deutschland: Reichsbürger auf Expansionskurs | SPIEGEL TV

2380531
28667
5633
00:17:08
25.05.2022

Für Millionenbeträge haben Reichsbürger um Peter Fitzek, den selbsternannten »König von Deutschland«, Schlösser in Sachsen gekauft. Dort wollen sie eine Art Parallelstaat errichten. Die Gelder dafür haben sie offenbar von treuen »Untertanen«. Innenansichten aus dem »Königreich Deutschland«. True-Crime-Kanalmitglied werden und exklusive Vorteile erhalten: 🤍

Generalbundesanwalt zu Reichsbürger-Festnahmen

1023
23
00:04:35
07.12.2022

Generalbundesanwalt zu Reichsbürger-Festnahmen #razzia #reichsbürger #phoenix

[RAZZIA GEGEN REICHSBÜRGER] SPEZIALKRÄFTE der POLIZEI | ÜBERFÜHRUNG zum BGH | "STURZ DER REGIERUNG"

402
21
0
00:02:38
07.12.2022

[D] – Nach Razzia gegen Reichsbürger: Erste Beschuldigte werden am Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt | Schwerbewaffnete und vermummte Spezialkräfte der Bundespolizei Einsatzfahrzeuge der Bundespolizei mit schwerbewaffneten Spezialkräften fahren am Nachmittag am Bundesgerichtshof in Karlsruhe vor. Am Mittwochmorgen lief ein deutschlandweiter Polizeieinsatz gegen eine mutmaßliche terroristische Vereinigung mit riesigem Ausmaß. Bei einem Großeinsatz gegen bewaffnete Reichsbürger hat die Polizei am Mittwoch 38 Objekte in Baden-Württemberg durchsucht, unter anderem in Pforzheim, im Enzkreis, im Ortenaukreis, im Bodenseekreis und in den Kreisen Breisgau-Hochschwarzwald, Freudenstadt und Rottweil. Bundesweit waren bis zu 3.000 Polizeikräfte in elf Bundesländern dabei, Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse im Auftrag des Generalbundesanwalts zu vollstrecken. Insgesamt gab es 150 Durchsuchungen. 25 Personen seien festgenommen worden. Am Mittwochmittag wurden dann bereits erste Beschuldigte dem Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof in Karlsruhe vorgeführt, der ihnen die Haftbefehle eröffnen und über den Vollzug der Untersuchungshaft entscheiden wird. Den Festgenommenen werde Unterstützung oder Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Sie sollen einen Umsturz geplant haben - mit Hilfe von Gewalt und militärischen Mitteln, sagte der Generalbundesanwalt. ©Einsatz-Report24/Nachrichtenagentur – 12/2022 – Karlsruhe – 4K Eine Bewertung mit einem "Gefällt Mir" bedeutet nicht, dass ein zu sehendes Schadens- oder Unglücksereignis für gut befunden wird, sondern gilt rein der Berichterstattung! EINGESETZTE KRÄFTE: - Polizei - Justiz - Bundespolizei - Spezialkräfte - BKA EREIGNISDATUM: 07.12.2022 ÖRTLICHKEIT: Karlsruhe URHEBERRECHT: Eine unerlaubte Nutzung des Materials wird zur Anzeige gebracht. Das Urheberrecht des gezeigten Materials liegt ausnahmslos bei Einsatz-Report24.de. Für eine Lizensierung des Materials wenden Sie sich bitte an uns. OUTRO-MUSIK: Track: Quiet Storm — Metro Vice [Audio Library Release] Music provided by Audio Library Plus Watch: 🤍 Free Download / Stream: 🤍 LINK-BOX: Homepage: 🤍 Impressum: 🤍 Datenschutz: 🤍 Material buchen: 🤍 Hilfsorganisationen: 🤍 Facebook: 🤍 Instagram: 🤍 Mailkontakt: mail[at]einsatzreport24.de #Bundespolizei #Karlsruhe #Bundesgerichtshof #Razzia #Blaulicht #Einsatz #Berlin #Deutschland #Politik #SEK #GSG9 #Nachrichten #Hubschrauber #ER24 #News #TV #BGH #Doku

STAATSSTREICH GEPLANT: KSK-Soldat verhaftet - Großrazzia gegen Reichsbürger- und Querdenkerszene

14765
86
00:00:54
07.12.2022

Die Bundesanwaltschaft hat am Mittwochmorgen 25 Menschen aus der sogenannten Reichsbürgerszene im Zuge einer Razzia festnehmen lassen. Rund 3000 Beamte seien in elf Bundesländern im Einsatz, sagte eine Sprecherin der Karlsruher Behörde der Deutschen Presse-Agentur. Sie wirft den Beschuldigten vor, den Umsturz des Staates vorbereitet zu haben. Durchsuchungen gab es unter anderem in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. 22 der Festgenommenen sollen Mitglieder einer terroristischen Vereinigung sein, zwei davon Rädelsführer. Drei weitere gelten als Unterstützer. Zudem gebe es 27 weitere Beschuldigte, sagte die Sprecherin. «Wir haben noch keinen Namen für diese Vereinigung», sagte sie. Sie begründe sich wohl auf Verschwörungsmythen. Festgenommen wurden die Menschen den Angaben nach in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen sowie jeweils eine Person in Österreich und Italien. Noch am Mittwoch wollte die Bundesanwaltschaft mit der Vernehmung der ersten Festgenommenen beginnen, wie die Sprecherin sagte. Reichsbürger sind Menschen, die die Bundesrepublik und ihre demokratischen Strukturen nicht anerkennen. Sie weigern sich oft, Steuern zu zahlen. Oft stehen sie im Konflikt mit Behörden. Der Verfassungsschutz rechnet der Szene rund 21 000 Anhänger zu. Bei einer Razzia im Jahr 2016 hatte ein sogenannter Reichsbürger im bayerischen Georgensgmünd auf vier Polizisten geschossen. Einer von ihnen erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Das Spezialeinsatzkommando wollte die Waffen des Jägers beschlagnahmen. razzia #reichsbürger #afd Abonniere den WELT Netzreporter Channel 🤍 WELT Nachrichtensender Channel 🤍 WELT DOKU Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Generalbundesanwalt: Reichsbürger teilten schon Regierungsposten auf | AFP

80
0
00:02:43
07.12.2022

Die Planungen der Reichsbürger für einen Umsturz in Deutschland waren nach Ansicht von Generalbundesanwalt Peter Frank weit fortgeschritten. Demnach hatten die Extremisten die Kabinettsposten zum Teil schon untereinander aufgeteilt. Sie möchten mehr über die Angebote von AFP erfahren oder ein Video lizenzieren, das Sie auf unserem Kanal gesehen haben? Hier entlang, bitte 👉 🤍 N.B.: Die Angebote und Inhalte von AFP sind nur für den professionellen Gebrauch bestimmt.

Warum Reichsbürger gegen das System demonstrieren

1533143
35543
9692
00:19:53
05.11.2020

Die BRD ist eine GmbH, Deutschland kein souveräner Staat – das denken zumindest Reichsbürger und Selbstverwalter. Sie sind gegen das System, verbreiten Verschwörungsmythen und sind während der Pandemie aktiv wie lange nicht. Neben Xavier Naidoo kann heute auch der vegane Kochbuchautor Attila Hildmann zur Szene gezählt werden. 19.000 Reichsbürger gibt es laut Verfassungsschutz in Deutschland, 950 gelten als rechtsextrem. Für diese Y-Kollektiv-Reportage trifft Manuel Möglich zwei bekannte Köpfe der Bewegung. Zum einen spricht er im August 2019 mit Rüdiger Hoffmann von „Staatenlos“ vorm Reichstag bei einer Veranstaltung. Ein Jahr später, Ende August 2020 stürmt die Gruppierung die Reichstagstreppe. Rüdiger Hoffmann war in den 90ern NPD-Kader und saß wegen versuchten Mordes im Gefängnis. Xavier Naidoo bezeichnet ihn als einen „wahren Helden“. Im August 2020 besucht Manuel Möglich Christian Bärthel, einen Reichsdeutschen und laut Verfassungsschutz Thüringen ein Rechtsextremist. Schon 2012 hat Manuel Möglich einen der ersten Filme über die Reichsbürger-Bewegung für seine Reportagereihe „Wild Germany" gedreht. Seitdem ist viel passiert: 2016 erschoss ein Reichsbürger einen Polizisten in Bayern, ein anderer Mann aus der Szene schoss einen Polizisten an – die Bewegung fing an sich zu radikalisieren, die Behörden wurden wachsam und sind es bis heute. Wer sind diese Menschen, die immer präsenter in der Öffentlichkeit stehen, den Reichstag stürmen und gemeinsam mit Impfgegnern, Hooligans und Bürger:innen aus der Mitte demonstrieren? Reporter: Manuel Möglich (Instagram: 🤍manuelmoeglich) Kamera: Manuel Möglich, Michael Kappler Schnitt: Michael Kappler CvD: Lea Semen Musik: Richard Wagner – Ritt der Walküre // Die Goldene Zitronen – Das war unsere BRD // Kadavar – The Flat Earth Theorie // Die Nerven – Fake ►Weiterführende Infos: Y-Kollektiv Podcast zum Thema Reichsbürger mit Manuel Möglich: 🤍 SPIEGEL: Extremisten, Esoteriker, Eigenbrötler: 🤍 ZEIT: Eskalation vom Reichstag: 🤍 Tagesspiegel: Xavier Naidoo und die Szene: 🤍 Tagesspiegel: Außen Gelbweste, innen Reichsbürger: 🤍 Tagesschau: erstmals Verbot von Reichsbürger-Gruppe: 🤍 Deutschlandfunk: Wenn Extremismus vom Rand in die Mitte der Gesellschaft rückt 🤍 ►Broschüren: Verfassungsschutzbericht Thüringen 2003 (Erwähnung Christian Bärthel): 🤍 FAQ zu Reichsbürgern der Amadeo Antonio Stiftung: 🤍 Infos der Bundeszentrale für politische Bildung zur Reichsbürger-Szene: 🤍 Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung „Reichsbürger“: 🤍 Wir sind das Y-Kollektiv - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent. ► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: 🤍 ► Y-ZWEI: 🤍 ► INSTAGRAM: 🤍 ► FACEBOOK: 🤍 ► TWITTER: 🤍 ► SPOTIFY: 🤍 ► #ykollektiv gehört zu #funk: YouTube: 🤍 funk Web-App: 🤍 Facebook: 🤍 Eine Produktion der sendefähig GmbH 🤍 // 🤍

Wie gefährlich ist die Reichsbürger-Szene? | SWR Zur Sache! Baden-Württemberg

20510
346
241
00:06:18
29.04.2022

Großeinsatz der Polizei in Boxberg im Main-Tauber-Kreis. Bei einem so genannten Reichsbürger werden große Mengen Munition und Waffen sichergestellt. - SWR-Kanal abonnieren: 🤍 Willkommen auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Südwestrundfunks! Hier erwarten Dich täglich Highlights aus unseren aktuellen Sendungen, Programm-Vorschauen sowie vielfältige Beiträge rund um Comedy, Kunst und Kultur. Wir nehmen in “Odysso” die Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe und hören im "Nachtcafé" den Geschichten interessanter Leute zu. "Lecker aufs Land" zeigt kulinarische Reisen in ländliche Gebiete und "Mal ehrlich" beschäftigt sich mit gesellschaftspolitischen Themen, die unsere Zuschauer bewegen. Mit der "Mathias Richling Show" gibt's Kabarett vom Feinsten und "Betrifft" bietet jede Menge Wissen für den Alltag. Abonniere einfach unseren Kanal, um auf keinen Fall Neuigkeiten aus unserem breiten Angebot zu verpassen. SWR - Am besten Südwesten!

RAZZIA GEGEN REICHSBÜRGER: Festgenommene Richterin scheidet aus Berliner Gericht aus

287
5
00:00:49
07.12.2022

Nach ihrer Festnahme im Zuge der Anti-Terror-Aktion gegen die Reichsbürgerszene ist die Richterin Birgit Malsack-Winkemann zunächst nicht mehr an aktuellen Entscheidungen des Landgerichts Berlin beteiligt. Die Juristin ist am Mittwoch aus der Zivilkammer 19a ausgeschieden, die für Bausachen zuständig ist, wie eine Sprecherin des Gerichts auf Anfrage mitteilte. Der Geschäftsverteilungsplan sei am selben Tag per Eilverfügung entsprechend geändert worden. Malsack-Winkemann ist damit vorerst nicht in aktuelle Verfahren eingebunden. Sie steht den Angaben zufolge aber weiterhin als Richterin zur Verfügung auf einer sogenannten Bereitschaftsliste. Weitere Angaben zum Dienstverhältnis der Richterin könne sie nicht machen, erklärte die Sprecherin und verwies auf die Zuständigkeit der Senatsjustizverwaltung. Justizsenatorin Lena Kreck (Linke) teilte am Mittwoch mit, dass sie einen neuen Anlauf nehmen werde, Malsack-Winkemann in den Ruhestand zu versetzen. Im vergangenen Oktober hatte das Verwaltungsgericht Berlin dies abgelehnt. Dagegen geht Kreck in Berufung. Die frühere AfD-Bundestagsabgeordnete Malsack-Winkemann war am Mittwoch in Berlin im Zuge bundesweiten Razzia in der sogenannten Reichsbürgerszene festgenommen worden. Insgesamt ließ die Bundesanwaltschaft 25 Menschen in 11 Bundesländern sowie in Italien und Österreich festnehmen. Die Beschuldigten sollen eine terroristische Vereinigung gebildet haben, die mutmaßlich den Umsturz des politischen Systems in Deutschland vorbereiten wollte. #reichsbürger #richterin #birgitmalsackwinkemann Abonniere den WELT Netzreporter Channel 🤍 WELT Nachrichtensender Channel 🤍 WELT DOKU Channel 🤍 WELT Podcast Channel 🤍 Der WELT Nachrichten-Livestream 🤍 Die Top-Nachrichten auf WELT.de 🤍 Die Mediathek auf WELT.de 🤍 WELT Nachrichtensender auf Instagram 🤍 WELT auf Instagram 🤍 In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Who's behind the plot to overthrow the german government | DW News

50256
1434
987
00:05:29
07.12.2022

In a nationwide raid, 25 suspected members and supporters of a terrorist organization were arrested early Wednesday. Officials said the network, part of a wider right-wing movement, was already well established with a concrete plan to overthrow the German state by force and install a new government. Prosecutors identified the suspected ringleaders only as Heinrich XIII P. R. and Ruediger v. P., in line with German privacy rules. The news magazine Der Spiegel reported that the former was a well-known 71-year-old member of a minor German noble family, while the latter was a 69-year-old former paratrooper. According to prosecutors, Heinrich XIII P. R., who the group planned to install as the new leader of Germany, had made contact with Russian officials seeking to establish a new order in Germany once the Berlin government was overthrown. A Russian woman, Vitalia B, had allegedly given him help with this. The Russian embassy in Berlin denied having links to far-right terror groups. A currently-serving soldier in the Bundeswehr's Special Forces Command (KSK) as well as several Bundeswehr reservists are also among suspects in the case, a spokesperson for Germany's Military Counterintelligence Service (MAD) told the DPA news agency. A search was reported to have been carried out at the soldier's home and his barracks office in the state of Baden-Württemberg. The trigger for the raids was an investigation into another Reichsbürger group that had planned to kidnap German Health Minister Karl Lauterbach. German Interior Minister Nancy Faeser said the case revealed the threat posed by the Reichsbürger movement. The president of the German parliament's lower house, Bärbel Bas, said the operation shows "that our democratic constitutional state is attentive and capable of action." The group had targeted members of the Bundeswehr and police for their wanted to win their goals. It had formed a "military arm" and a council presided over by Heinrich XIII P. R. To implement their plans the group's members were prepared to use military means and violence against state representatives and were willing to kill to achieve their goals. According to the investigators, the members of the group "followed a conglomerate of conspiracy myths consisting of narratives of the so-called 'Reichsbürger' as well as QAnon ideology." The prosecutors added that the group's adherents believe Germany is ruled by a so-called "deep state," similar to baseless claims about the United States that were made by former President Donald Trump. The Reichsbürger movement is made up of a number of small organizations and individuals, mainly in the states of Brandenburg, Mecklenburg-Western Pomerania and Bavaria. They do not accept the legality of the Federal Republic of Germany or any of its government authorities. The movement argues that the German constitution prior to World War II was never properly nullified and that the formation of the former West Germany in 1949, and now reunified Germany, was therefore never valid. Subscribe: 🤍 For more news go to: 🤍 Follow DW on social media: ►Facebook: 🤍 ►Twitter: 🤍 ►Instagram: 🤍 ►Twitch: 🤍 Für Videos in deutscher Sprache besuchen Sie: 🤍 #Reichsbürger #Germany #CoupPlot

Faeser zu Reichsbürger-Verschwörung: "Abgrund terroristischer Bedrohung" | AFP

168
1
00:00:20
07.12.2022

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) spricht mit Blick auf die mutmaßlichen Umsturzpläne einer Gruppe aus der rechtsextremen Reichsbürger-Szene von einem "Abgrund terroristischer Bedrohung". Gegen die mutmaßlichen Verschwörer gab es bundesweite Razzien. Sie möchten mehr über die Angebote von AFP erfahren oder ein Video lizenzieren, das Sie auf unserem Kanal gesehen haben? Hier entlang, bitte 👉 🤍 N.B.: Die Angebote und Inhalte von AFP sind nur für den professionellen Gebrauch bestimmt.

3000 police officers deployed in raids over plot to overthrow German government | DW News

676760
9522
6077
00:04:58
07.12.2022

In a nationwide raid, 25 suspected members and supporters of a terrorist organization were arrested early Wednesday. Officials said the network, part of a wider right-wing movement, was already well established with a concrete plan to overthrow the German state by force and install a new government. The raids were announced by Germany's federal prosecution agency and German Justice Minister Marco Buschmann. Buschmann said the investigations were directed against a suspected terrorist network with known ties to the Reichsbürger movement. He said that the raids had taken place on individuals suspected of planning an armed attack on state institutions. The search operation is reported to have covered 130 properties belonging to 52 suspects in 11 German states. According to prosecution officials, the arrested suspects "belong to a terrorist organization founded by the end of November 2021 at the latest, which has set itself the goal of overcoming the existing state order in Germany and replacing it with its own form of state, which has already been worked out in outline." Of the 25 men and women arrested, 24 were from Germany and one suspected supporter is from Russia. One arrest took place in Austria and one in Italy. There are 27 other suspects, the federal prosecutor's office said. Prosecutors identified the suspected ringleaders only as Heinrich XIII P. R. and Ruediger v. P., in line with German privacy rules. The news magazine Der Spiegel reported that the former was a well-known 71-year-old member of a minor German noble family, while the latter was a 69-year-old former paratrooper. According to prosecutors, Heinrich XIII P. R., who the group planned to install as the new leader of Germany, had made contact with Russian officials seeking to establish a new order in Germany once the Berlin government was overthrown. A Russian woman, Vitalia B, had allegedly given him help with this. A currently-serving soldier in the Bundeswehr's Special Forces Command (KSK) as well as several Bundeswehr reservists were also among suspects in the case, a spokesperson for Germany's Military Counterintelligence Service (MAD) told the DPA news agency. A search was carried out at the soldier's home and his barracks office in the state of Baden-Württemberg. The group had targeted members of the Bundeswehr and police for their wanted to win their goals. It had formed a "military arm" and a council presided over by Heinrich XIII P. R. To implement their plans the group's members were prepared to use the use of military means and violence against state representatives as well as violence. According to the investigators, the members of the group "followed a conglomerate of conspiracy myths consisting of narratives of the so-called 'Reichsbürger' as well as QAnon ideology." The prosecutors added that the group's adherents believe Germany is ruled by a so-called "deep state," similar to baseless claims about the United States that were made by former President Donald Trump. The Reichsbürger movement is made up of a number of small organizations and individuals, mainly in the states of Brandenburg, Mecklenburg-Western Pomerania and Bavaria. They do not accept the legality of the Federal Republic of Germany or any of its government authorities. The movement argues that the German constitution prior to World War II was never properly nullified and that the formation of the former West Germany in 1949, and now reunified Germany, was therefore never valid. Subscribe: 🤍 For more news go to: 🤍 Follow DW on social media: ►Facebook: 🤍 ►Twitter: 🤍 ►Instagram: 🤍 ►Twitch: 🤍 Für Videos in deutscher Sprache besuchen Sie: 🤍 #OperationSchatten #Reichsbürger #Germany

Назад
Что ищут прямо сейчас на
reichsbürger vines ������������ �������������� �������������� 해수 как живут обезяьны melé 峇株 jack Spreading laogh Vrolijk nyári dalok FANICKO rusia ucrania en vivo Rob Holding paruparo 小狼 record domino Filipe Nader 王洋 simulador